de

Slavnik

45 km
Anforderungsgrad

Vom Ausgangspunkt in Kozina führt der Weg nach Süden und steigt steil zur Hütte Tumova koča auf Slavnik (1.028 m) an – ein sehr beliebtes Fahrradziel mit wunderschönem Blick auf das Meer, die Alpen und Snežnik. Von oben führt der kurvenreiche Weg, der sich hier und da zum Fußweg verengt, hinunter nach Matarsko Podolje, einem einzigartigen Trockental. Dieses Trockental ist das umfangreichste Beispiel für Kontaktkarst in Slowenien, wo sich Flysch und Kalkstein treffen. Das Wasser, das aus Brkini fließt, versickert hier beim Aufeinandertreffen mit Kalkstein und bildet so dreizehn blinde Täler. An diesen Tälern vorbei führt uns der Weg nach Markovščina und anschließend durch die malerischen Dörfer von Brkini. Schließlich steigt er bis nach Artviže und einem 817 m hohen Hügel über dem Dorf an, dem höchsten Gipfel von Brkini, wo die St.-Socerb-Kirche steht. Von hier aus führt der Weg in Richtung Rodik, wo Sie eine Pause etwas außerhalb des Pfades machen und die berühmte archäologische Stätte Ajdovščina besichtigen können. Die Fahrradroute ist eine echte Herausforderung für Liebhaber schneller Höhenunterschiede.

Länge des Weges
45 km
Aufstiege gesamt
1.528 m
Geeignet für
Mountainbike
Unterlage
Asphalt, Makadam
Anforderungsgrad
anspruchsvoll
Sehenswürdigkeiten entlang des Weges
  • der Berg Slavnik als Aussichtspunkt
  • Matarsko Podolje
  • archäologische Stätte Ajdovščina nad Rodikom
Informationen
TIC Hrpelje – Kozina

Sonstiges Angebot, das für Sie von Interesse sein könnte

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Zudem wird durch Cookies die Statistik der Besucherzahlen ermöglicht.

Mit der Auswahl der Option "ich stimme zu" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, wählen Sie die Option "ich stimme nicht zu".Mehr darüber
Ich stimme nicht zu Ich stimme zu