de
Museum Marjana Miklavca

Museum Marjana Miklavca

In Gradišče auf dem Gehöft Štolfetova domačija verwandelte der verstorbene Maler aus Sežana, Marjan Miklavec, ein Wirtschaftsgebäude in ein Museum und fügte so den geheimen Schätzen von Sežana und des Karsts ein weiteres Fragment hinzu. Im Erdgeschoss können eine ethnologische Sammlung landwirtschaftlicher Werkzeuge, ein Kamin sowie Haushalts- und andere Gegenstände besichtigt werden. Im Obergeschoss befindet sich eine große Galerie, deren Wände mit Gemälden von Miklavec geschmückt sind, wobei der Schwerpunkt auf dem architektonischen Erbe der Karstdörfer liegt, d. h. auf Häusern, Scheunen, Treppen, Brunnen und der malerischen Natur.

Für seine Geschichte wählte er Aquarelle, Federzeichnungen und Gemälde mit Erde. Das mit Erde gemalte Gemälde „Vedute Dutovlje“ wurde auch im Louvre in Paris ausgestellt.

Darüber hinaus stehen auch Bücher, die er während seiner künstlerischen und kulturellen Karriere veröffentlichte, zur Besichtigung zur Verfügung: Monografie von Marjan Miklavc und Stolz des Karstes (slowenisch: Ponos Krasa).

Das Museum mit einer Galerie und einer ethnologischen Sammlung eignet sich für die individuelle oder Gruppenbesichtigung der ausgestellten Gemälde, Objekte, Bücher und Kalender. Außerdem werden Malerkolonien sowie Kultur- und Musikveranstaltungen organisiert.

Öffnungszeiten

Die Besichtigung des Museums ist nur nach vorheriger Absprache möglich.

  • Für Gruppen
Zurück

Sonstiges Angebot, das für Sie von Interesse sein könnte

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Zudem wird durch Cookies die Statistik der Besucherzahlen ermöglicht.

Mit der Auswahl der Option "ich stimme zu" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, wählen Sie die Option "ich stimme nicht zu".Mehr darüber
Ich stimme nicht zu Ich stimme zu